Über Uns

Wir sind CANNA BERLIN und wir haben eine Mission: Die Rehabilitierung einer der ältesten Nutzpflanzen unseres Planeten zu betreiben – nämlich die von Hanf! Hanf hat ein bemerkenswertes Potenzial, das in den letzten Jahrzehnten zunehmend in Vergessenheit geraten ist, wie beispielsweise seine vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten, z.B. in der Kosmetik, Medizin, der Herstellung von Papier, Seilen und Textilien, aber auch als Nahrungsmittel, denn Hanf ist ein Superfood, dessen Proteinreichtum insbesondere bei einer veganen oder vegetarischen Ernährung wahre Wunder wirken kann.
Last but not least ist Hanf aber nicht nur vielseitig und gesund, sondern auch ökologisch und nachhaltig, denn der Alleskönner ist robust und sein Anbau erfordert – anders als beispielsweise Baumwolle – keine Pestizide und wertet die Böden, auf denen er angepflanzt wird auf.


CAFÈ CANNA BERLIN


Deshalb haben wir 2019 das CAFÈ CANNA BERLIN eröffnet, das erste und bisher einzige Hanf-Café Berlins.
Ziel ist es, möglichst viele verschiedene Pflanzenteile und das aus der Blüte extrahierte CBD als festen Bestandteil unserer Speisen zu verwenden und Hanf so wieder in den alltäglichen Speiseplan der Berliner zu integrieren.
Wir verarbeiten Hanf in unseren frischen Smoothies und Backwaren, als Topping unserer leckeren Bowls; außerdem ist er eine wichtige Zutat unserer Snacks.

SUPERFOOD HANF


WISSENSWERTES ZU CBD
 

CBD (Cannabidiol) ist einer von über hundert pflanzlichen Cannabinodien, auch genannt Phytocannabinoide die im Hanf vorkommen.

THC war jahrelang das populärste Cannabinoid, doch auf Grund der psychoaktiven Eigenschaft, fällt es in Deutschland unter das Betäubungsmittelgesetz und ist verboten, bzw. darf nur zu einem verschwindend geringen Anteil von unter 0,2% im einem Produkt vertreten sein.

Der Grund warum Cannabinoide einen Effekt auf unseren Körper haben, ist das körpereigene Endocannabinoid-System, welches auch alle anderen Säugetiere in sich tragen. Dessen Rezeptoren sind im gesamten Körper vorhanden und dienen der Regulierung von Körperabläufen.
So hat es unteranderem einen Einfluss auf:

- die Leistung des Immunsystems,
- die Schmerzwahrnehmung,
- die Entstehung von Ängsten,
- die Stimmungslage
- und die Regulation von Appetit, Schlaf und Körpertemperatur.





Natürliches Pflanzenspektrum

Ein weiteres Ergebnis der Cannabis Forschung ist, dass die biologische Aktivität bei einem Pflanzenstoffgemisch höher ist, als bei einer isolierte Reinsubstanz. Das wird als sogenannter „Entourage-Effekt“ bezeichnet.

Deshalb verwenden wir die schonende CO² Extraktion für unser CBD-Produkte, so erhalten wir das komplette Inhaltstoffspektrum wie z.B. hitzeempfindliche sekundäre Pflanzenstoffe (Terpene, Flavonoide, Chlorophyll, ätherische Öle) und die Phytocannabinoide (CBD, CBN, CBC, CBG und THC). Das ganze nennt sich das Vollspektrum-Extrakt.

Dies ist der Grund, warum auch THC zu maximal 0,2% in unserem Produkt vertreten ist. Ein Rausch wird bei dieser verschwindend geringen Anteil, selbst bei höherer Dosierung nicht ausgelöst.

 

Unserer Qualitätsversprechen

-Rein natürliche Inhaltsstoffe
-Keine Farb- oder Konservierungsstoffe
-Soja- und Glutenfrei
-Komplett vegan
-EU-zertifizierter Nutzhanf frei von Pestiziden und Herbiziden.
-Produziert in Berlin