Buch "Cannabis und Cannabidiol (CBD) richtig anwenden"
Buch "Cannabis und Cannabidiol (CBD) richtig anwenden"
Buch "Cannabis und Cannabidiol (CBD) richtig anwenden"
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Buch "Cannabis und Cannabidiol (CBD) richtig anwenden"
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Buch "Cannabis und Cannabidiol (CBD) richtig anwenden"
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Buch "Cannabis und Cannabidiol (CBD) richtig anwenden"

Buch "Cannabis und Cannabidiol (CBD) richtig anwenden"

Normaler Preis
€16,99
Sonderpreis
€16,99
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt.

Wirkungsweisen und Behandlungsmethoden verständlich erklärt. Hanf und ätherische Öle wirkungsvoll kombinieren. Zertifiziert von der Stiftung Gesundheit.

Anne Wanitschek
Sebastian Vigl

2. Auflage - 128 Seiten - Softcover - 155 mm x 210 mm

ISBN 9783842629899

Cannabis und Cannabidiol (CBD) spielen eine immer wichtiger Rolle bei der Behandlung von häufigen Beschwerden und Erkrankungen. In unserem neuen Buch zeigen wir, wie die Therapie mit Hanfwirkstoffen effektiv und sicher durchgeführt werden kann. Zu über 40 Beschwerden und Erkrankungen liefern wir wissenschaftlich fundierte und praxiserprobte Empfehlungen. Zusätzlich erfahren Sie, wie eine Therapie mit Cannabis oder CBD mit anderen Heilpflanzen effektiver gestaltet werden kann. Mit diesem Buch lernen Sie einen für viele unbekannten Teil Ihres Körpers kennen und schätzen: das Endocannabinoid-System. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diesen wichtigen Regulator unserer Gesundheit und unseres Wohlbefindens nicht nur mit Cannabinoide, sondern auch mit einfachen Mitteln stärken und beeinflussen können.


Praktische Tipps bei über 40 Krankheiten und Beschwerden

Die Hauptwirkstoffe der Hanfpflanze, sie sogenannten Cannabinoide, beeinflussen viele verschiedene Bereiche in unserem Körper. Dazu zählen Immunsystem, Entzündungen, Psyche, Verdauung, Schlaf, Schmerz oder Stressmanagement. Cannabinoide entfalten ihre Wirkung durch Interaktion mit unserem sogenannten Endocannabinoid-System. Das Endocannabinoid-System wacht darüber, ob Körperabläufe aufeinander abgestimmt sind und harmonisch ablaufen.

Eine Schwäche des Endocannabinoid-Systems kann zum Auftreten von Beschwerden und Erkrankungen führen. Umgekehrt kann es ein wichtiger Ansatzpunkt für die Behandlung zahlreicher Krankheiten und Beschwerden sein. Dazu zählen unter anderem häufige Beschwerden wie Stress, Schlafstörungen, Fettleibigkeit, Reizdarm, Autoimmunerkrankungen wie Multiple Sklerose und rheumatoide Arthritis und Erschöpfung. Auch für Krebspatienten kann die Therapie mit den zwei bekanntesten Cannabinoiden Cannabis und Cannabidiol eine interessante Option sein.

 

Nicht nur Cannabinoide: das Endocannabinoid-System natürlich stärken

Das Endocannabinoid-System ist ein wichtiger Regulator von körperlichen Abläufen. Bei der Therapie mit Cannabinoiden macht man sich diese Eigenschaften zunutze: Fehlregulationen sollen durch die gezielte Gabe von Cannabinoiden behoben, aus dem Ruder gelaufene Körpervorgänge wieder harmonisiert werden.

Das Endocannabinoid-System kann jedoch nicht nur mit den Wirkstoffen der Cannabis-Pflanze beeinflusst werden. Lesen Sie in unserem Buch, wie Sie das Endocannabinoid-System auf natürliche Weise regulieren können. Damit können Sie für mehr Wohlbefinden sorgen, Beschwerden lindern und im Krankheitsfall die Genesung erleichtern. Zu den Faktoren, mit denen Sie gezielt das Endocannabinoid-System beeinflussen, zählen unter anderem Bewegung, Stressmanagement, Ernährung und das Vermeiden bestimmter Chemikalien. Im Buch führen wir konkrete Anweisungen auf. Die meisten davon lassen sich einfach umsetzen und ohne großen Aufwand in den Alltag integrieren.

 

Der Entourage-Effekt: die Therapie mit Cannabis und Cannabidiol wirksam unterstützen

Die Therapie mit Cannabis und Cannabidiol ist mittlerweile gut erforscht. Immer mehr Ärzte und Heilpraktiker integrieren sie bei der Behandlung unterschiedlicher Erkrankungen. Auch das Internet liefert hierzu viele praktische Tipps und Anregungen. Weniger bekannt und demensprechend seltener bei der Therapie berücksichtigt ist der sogenannte Entourage-Effekt. Der Entourage-Effekt beschreibt die Wirkungsverstärkung von Cannabinoiden durch andere natürliche Stoffe. Zu diesen zählen vor allem unterschiedliche Terpene, die Bestandteile von ätherischen Ölen. Diese Terpene können über den Entourage-Effekt zu einer deutlichen Verstärkung der Therapie mit Cannabis oder CBD führen. Sie können deren Nebenwirkungen abschwächen und damit die Behandlung effektiver und verträglicher gestalten.

Zum Entourage-Effekt liegen nicht nur einige interessante Studien vor. Auch Erfahrungen aus der Praxis, auch aus unserer, zeigen, dass Patienten von der Berücksichtigung des Entourage-Effektes profitieren können. Wir zeigen Ihnen im Buch, wie Sie dieses Wissen anwenden und die Therapie mit Cannabis oder CBD mit anderen Heilpflanzen oder deren Inhaltsstoffe effektiv ergänzen können.

 

Die Autoren

Wir, Anne Wanitschek und Sebastian Vigl, arbeiten als Heilpraktiker in Berlin. In unserer Praxis behandeln wir Patienten mit unterschiedlichen chronischen Erkrankungen. Dabei haben wir mittlerweile viel Erfahrung mit der Therapie mit Cannabinoiden gesammelt. Auf unserem Blog www.naturheilkunde-krebs.de bloggen wir regelmäßig zu den Themen Cannabis und Cannabidiol. Von unserer Erfahrung und unseren Recherchen wollen wir Sie mit unserem Buch profitieren lassen.

 

“Ein hervorragender Ratgeber für Patienten” – zertifiziert von der Stiftung Gesundheit

Das Buch “ Cannabis und Cannabidiol (CBD) richtig anwenden” wurde vor dem Erscheinen im Zusammenarbeit mit der Stiftung Gesundheit von einem unabhängigen Gutachter geprüft und zertifiziert. Überprüft wurden hierbei unter anderem die Verständlichkeit, Alltagstauglichkeit und fachliche Korrektheit der Informationen. Der Gutachter kam zu einem positiven Urteil. Seinem Resümee ist zu entnehmen:

„Ein hervorragender Ratgeber für Patienten, die medizinische Cannabinoide selbst (freiverkäuflich) oder unter ärztlicher Verordnung (THC) bei bestehenden Erkrankungen anwenden wollen.

Das Buch bietet viele praktische Hilfen zur Anwendung in Kombination mit ätherischen Ölen und sonstiger Phytotherapie. Sowie beispielsweise zu Dosierung, Anwendung und Begleittherapie mit ätherischen Ölen und sonstiger Phytotherapie, Ernährung und allgemeinem Lebensstil. Es ist ein sehr übersichtliches und praktisches Handbuch für alle (potentiellen) Anwender von Cannabinoiden.

Der Ratgeber gibt außerdem gut Hinweise für die Erstattungspraxis der GKVen bei ärztlich verordneten THC-Produkten. Insgesamt also ein passender Ratgeber für jeden Patienten, der Cannabinoide zur Behandlung einsetzen will und differenzierte Informationen zu einer Vielzahl von Erkrankungen sucht.“